Weihbischof Dr. Gerber zum neuen Oberhirten von Fulda ernannt!

(aus der Pressemitteilung des Bistum Fulda)

Rom/Fulda/Freiburg (bpf). Papst Franziskus hat den Freiburger Weihbischof Dr. Michael Gerber (48), nach Wahl durch das Fuldaer Domkapitel zum neuen Bischof von Fulda ernannt. Die Ernennung wurde am Donnerstag, 13. Dezember, in Rom, Fulda und Freiburg zeitgleich um 12 Uhr bekanntgegeben. In der Bonifatiusgruft im Hohen Dom zu Fulda verkündete Domdechant Prof. Dr. Werner Kathrein die Ernennung im Anschluss an das Angelus-Gebet. "Das Domkapitel gibt mit Dank gegenüber Gott und Papst Franziskus bekannt, dass der Heilige Vater Seine Exzellenz, den Hochwürdigsten Herrn Weihbischof Dr. Michael Gerber aus der Erzdiözese Freiburg im Breisgau zum neuen Bischof von Fulda ernannt hat", sagte der Domdechant. Gerber wird Nachfolger des emeritierten Bischofs von Fulda, Heinz Josef Algermissen, dessen altersbedingten Rücktritt der Papst am 5. Juni 2018 angenommen hatte.

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie auf der Bistumsseite.

Die Feierliche Einführung des neuen Bischofs soll am Sonntag, 31. März 2019 um 15 Uhr im Hohen Dom zu Fulda stattfinden.

Weitere Informationen, die erste Ansprache und ein Brief des neuen Bischofs an die Gläubigen in unserem Bistum sind auf der Webseite des Bistums zu finden.

Veröffentlicht am: 23. Dezember 2018