Vorbereitung des Weltgebetstages beginnt am 31. Januar

Evangelische und katholische Christen bereiten von Beginn an gemeinsam den Weltgebetstag am 01. März vor. Die Vorbereitungsabende und der Gottesdienst werden jeweils um 19:00 Uhr in unserer Kirche stattfinden.
Sie können an den ersten beiden Vorbereitungsabenden unverbindlich teilnehmen.

Am Donnerstag, 31.01. wird das Land Slowenien aus der Sicht der Frauen vorgestellt.
Am Donnerstag, 07.02. wird die Bibelstelle "Dann sagte er zu dem Gastgeber: Wenn du mittags oder abends ein Essen gibst, lade nicht deine Freunde oder deine Brüder, deine Verwandten oder reiche Nachbarn ein; sonst laden auch sie dich wieder ein und dir ist es vergolten. Nein, wenn du ein Essen gibst, dann lade Arme, Krüppel, Lahme und Blinde ein. Du wirst selig sein, denn sie haben nichts, um es dir zu vergelten; es wird dir vergolten werden bei der Auferstehung der Gerechten." (Lukas 14, 12-24), besprochen.
Nachdem am Donnerstag, 21.02. der Gottesdienst geplant wird, findet die Generalprobe in der darauffolgenden Woche am 28.02. statt.

Kommen Sie vorbei und bringen Sie sich soweit ein, wie Sie möchten.

Urlaubsvertretung Pfarrer Clement

Pfarrer Clement Tchuisseu ist seit fünf Jahren Priester und nun seit eineinhalb Wochen als Vertreter von Pfarrer Ifeanyi in Nidderau. Er studiert in Frankfurt Patrologie, also das Studium des Lebens, der Schriften und der Lehren der Kirchenväter, mit dem Ziel des Lizenziats, der Lehrerlaubnis. Danach folgen drei Jahre Promotion.

Pfr. Clement ist seit Oktober 2017 in Deutschland und hatte zuvor nur ein halbes Jahr Deutsch in Kamerun – seinem Heimatland. Neben seiner Muttersprache Balengou, spricht er die offizielle Landessprache Französisch und ein wenig Englisch. In Deutschland gefallen ihm besonders die Höflich- und Pünktlichkeit sowie das Strukturierte. Weniger schön empfindet er das Winterwetter und er freut sich über mehr Kontakte in der Gemeinde.

Daniel goes Panama

Am kommenden Dienstag ist es soweit!
Unser langjähriges Gemeindemitglied Daniel Theiß macht sich wieder auf den Weg zum internationalen Weltjugendtag, der dieses mal in Panama stattfindet.

Zusammen mit hunderten anderen jungen Katholiken aus dem Bistum Fulda wird er in dieser Woche die Tage der Begegnung innerhalb einer Pfarrei in Colon, im Norden des Landes, miterleben.
In der nächsten Woche wird Daniel dann mit tausenden von anderen jungen Pilgern die eigentliche Weltjugendtagswoche in Panama-Stadt verbringen.
Am Sonntag, den 27. Januar findet der Weltjugendtag schließlich seinen Höhepunkt in der Abschlussmesse mit Papst Franziskus.

Von seinen Eindrücken wird Daniel zwischen dem 15. Januar und 02. Februar online auf Twitter (@daniel_wyd) und Instagram (daniel.wyd) berichten.
Weitere Informationen sowie die letzten Twittermeldungen finden Sie auch auf unserer Webseite unter Daniel @ WYD 2019.

Schauen Sie doch mal rein!